Kürbis-Dinkellasagne

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1 Pkg. Dinkel-Lasagneblätter
  • 400 g Rinderfaschiertes
  • 2 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Flasche Tomatenpolpa
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Hokkaidokürbis (kleiner)
  • 2 Handvoll Käse (gerieben)
  • etwas Lauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano
  • Paprikapulver

Für die Kürbis-Dinkellasagne zuerst das Sugo zubereiten. Dafür die Zwiebeln, den Knoblauch und die Karotten fein hacken. Den Kürbis entkernen und in kleine Stücke schneiden.

Den Zwiebel in etwas Olivenöl anrösten und die Karotten unterrühren. Das Faschierte mit anbraten, bis dieses durch ist. Paprikapulver und Tomatenmark unterrühren.

Mit der Tomatenpolpa aufgießen, den Knoblauch zugeben und mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken. Die Kürbisstücke zugeben und alles bei geschlossenem Deckel ca. 30 Minuten einköcheln lassen.

In Zwischenzeit den Lauch in feine Ringe schneiden. In einer Auflaufform etwas Sugo verteilen, darauf die Dinkel-Lasagneblätter legen, erneut Sugo verteilen und dann wieder Nudelblätter auflegen.

So lange fortfahren, bis das Sugo aufgebraucht ist. Die letzte Schicht bildet das Sugo. Die Lauchringe darauf verteilen und die Kürbis-Dinkellasagne mit dem geriebenen Käse bestreuen. Bei 180° ca. 30 Minuten backen.

Tipp

Zur Kürbis-Dinkellasagne passt ein grüner Salat sehr gut.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 2 3

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Kommentare0

Kürbis-Dinkellasagne

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche