Kürbis-Curry mit Kokos und Sesamsaat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Kürbisfleisch; entspricht etwa die zweifache Masse ungeputzt
  • 1 Mittl. Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 1 EL Butterschmalz
  • 2 EL Currypulver
  • 2 EL Kokos; geraspelt
  • 400 g Paradeiser; Pelati aus der Dose
  • Salz
  • 3 EL Sesamsamen

Kürbisfleisch in nicht zu kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch in der Butterschmalz kurz andämpfen, Kürbis hinzufügen, kurz mitdämpfen. Curry und Kokos darüber streuen. Pelatti zerdrücken, hinzufügen, alles zusammen gut vermengen und mit Salz würzen.

Zugedeckt bei kleiner Temperatur 20 bis 30 Min. auf kleiner Flamme sieden (Kürbis soll nicht zu weich werden - er würde zerfallen).

Sesamsaat in der Zwischenzeit in der Pfanne ohne Fett hellbraun rösten.

Das Gericht mit Curry und Salz nachwürzen, in eine Schüssel anrichten und die Sesamsamen darüberstreuen.

Mit Frischem Brot anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Kürbis-Curry mit Kokos und Sesamsaat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche