Kürbis-Bolognese-Lasagne mit Zucchinischichten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Kürbis-Bolognese-Lasagne mit Zucchinischichten die Zwiebeln, den Knoblauch und die Karotten fein hacken und den Kürbis in kleine Stücke schneiden.

In etwas Öl den Zwiebel, die Karotten und den Knoblauch anrösten und das Tomatenmark einrühren. Das Faschierte mitrösten, bis dieses gar ist.

Mit den Pelati aufgießen und mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Die Kürbiswürfel unterrühren und ca. 30 Minuten mit geschlossenem Deckel einköcheln lassen.

Die Zucchini in dünne Scheiben schneiden und auf beiden Seiten salzen. Auf Küchenpapier auflegen, damit die Zucchini Wasser verlieren und die Konsistenz der Lasagne fest bleibt.

In die Auflaufform als erstes eine Schicht Zucchinischeiben legen, darauf Sugo verteilen, dann eine Schicht Nudelblätter, eine Schicht Sugo, wieder Zucchinischeiben, ... So lange mit dem Schichten fortfahren, bis das Sugo aufgebraucht ist.

Die letzte Schicht bildet wieder das Sugo, das mit dem geriebenen Käse bestreut wird. Die aufgeschichtete Lasagne am besten ein paar Stunden durchziehen lassen. Danach die Kürbis-Bolognese-Lasagne mit Zucchinischichten bei 180° ca. 20-30 Minuten backen.

Tipp

Zur Kürbis-Bolognese-Lasagne mit Zucchinischichten passt ein knackiger, grüner Salat.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
5 0 0

Kommentare16

Kürbis-Bolognese-Lasagne mit Zucchinischichten

    • Goldioma
      Goldioma kommentierte am 25.09.2015 um 12:59 Uhr

      die Antwort die mir gegeben wurde, stimmt mit meiner Vermutung überein-ich weiß nur, auf der "Dose" steht Pomodore pelati- also geschälte Tomaten- man muß nur alles lesen, und nicht die Pomodori weglassen

      Antworten
  1. koche
    koche kommentierte am 12.10.2015 um 12:25 Uhr

    toll

    Antworten
  2. molenaar
    molenaar kommentierte am 03.10.2015 um 16:29 Uhr

    Eine super Rezept - Kombi liebe linda 1989! Uns war die Würzung etwas zu "flach ". Deshalb habe ich noch eine gute Prise"Ras el Hanout " (Zaubergewürz, oder auch Gewürz "des reichen Mannes", Marokko ) zugefügt (aber nur wer mag). Der Kürbis verträgt es sehr gut. Fotos habe ich hochgeladen! Danke nochmals für die tolle Rezept -Kombi! LG molenaar

    Antworten
    • linda1989
      linda1989 kommentierte am 03.10.2015 um 20:01 Uhr

      Danke, freut mich wenn es geschmeckt hat :) und klar, jeder hats gern ein wenig anders gewürzt

      Antworten
  3. Maki007
    Maki007 kommentierte am 25.09.2015 um 20:36 Uhr

    super Idee

    Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche