Kürbis-Bayerischcreme Mit Himbeersauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für Das Kürbispüree:

  • 200 g Muskatkürbisfleisch
  • 1 EL Staubzucker
  • 100 ml Weisswein (leicht)
  • 1 Scheiben Ingwer (frisch)
  • 3 Zacken Sternanis
  • 2 Zimt (Stange)
  • 1 Zitronenschale (unbehandelt)
  • 1 Orangen (unbehandelt, Schale davon)
  • 1 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • 30 g Zucker
  • 0.25 Vanilleschote (aufgeschlitzt)
  • 1 Gelatine
  • 1 EL Orangenlikör

Für Die Bayerischcreme:

  • 4 Gelatine
  • 6 Eidotter
  • 70 g Staubzucker
  • 1 Prise Vanillemark
  • 1 EL Orangenlikör
  • 400 g Schlagobers
  • 1 Eiklar
  • Salz

Für Die Himbeersauce:

  • 300 g Reife Himbeeren (ersatzweise Tk
  • 50 g Zucker (eventuell mehr)
  • 1 Teelöffel Zitronen (Saft)

Für das Püree das Kürbisfleisch in 1 bis 2 cm große Würfel schneiden.

Das Backrohr auf 180 °C vorwärmen. Den Staubzucker in einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze karamellisieren, die Kürbiswürfel hinzfügen, kurz anschwitzen und mit dem Weisswein löschen. Kürbis mit Bratensud in einer Reine bzw. Gratinform gleichmäßig verteilen. Sternanis, Ingwer, Zimt, Saft einer Zitrone, Zitrusschalen, Zucker und Vanilleschote hinzfügen und vermengen. Im Herd gut 30 Min. dünsten, bis der Kürbis sehr weich und die Flüssigkeit beinahe vollständig verdampft ist.

Die Gewürze entfernen, den Kürbis zermusen und durch ein feines Sieb aufstreichen. 100 g von dem Püree abnehmen, den Rest anderweitig verwenden. Das Gelatineblatt in kaltem Wasser einweichen und gut auspressen. Orangenlikör in einem kleinen Kochtopf erwärmen, von dem Küchenherd nehmen, die Gelatine darin zerrinnen lassen und in das Kürbispüree rühren.

Bei Raumtemperatur abkühlen, aber nicht stocken.

Für die Bayerischcreme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eidotter mit der Hälfte des Puderzuckers und dem Vanillemark aufschlagen, bis die Menge hellgelb ist.

Orangenlikör wie oben beschrieben erwärmen, die Gelatine auspressen, darin zerrinnen lassen und unter die Menge rühren. das Schlagobers halbsteif aufschlagen. Das Eiklar mit 1 Prise Salz und dem übrigen Staubzucker zu cremigem Eischnee aufschlagen und schnell unter das Schlagobers heben. Alles zusammen vorsichtig mit der Eigelbmasse vermengen. Knapp die Hälfte der Mischung unter das Kürbispüree ziehen.

Weisse Bayerischcreme bis zur Weiterverwendung bei Raumtemperatur stehen. Gekühlte Gläser zur Hälfte mit der Kürbiscreme befüllen und die Krem im Kühlschrank kurz fest werden, mit der weissen Bayerischcreme überdecken. Wieder in den Kühlschrank stellen und für mehrere Stunden abgekühlt stellen.

Für die Sauce frische beziehungsweise aufgetaute Himbeeren mit Zucker überstreuen und mit Saft einer Zitrone beträufeln. Im Handrührer zermusen, durch ein feines Sieb aufstreichen und vielleicht mit ein klein bisschen mehr Zucker nachwürzen. Die Bayerischcreme mit ein klein bisschen Himbeersauce anrichten und nach Wahl mit einigen frischen Himbeeren und Engelshaar (feinen Karamellfäden) garnieren.

Restliche Sauce separat dazu anbieten.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kürbis-Bayerischcreme Mit Himbeersauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte