Kümmel-Fondue

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 50 dag Kartoffeln
  • 10 dag Emmentaler (mild)
  • 2 dag Bratbutter
  • 25 dag Rezenter Gruyère
  • 25 dag Ruchbrot (gewürfelt)
  • 20 dag Appenzeller Käse (extra)
  • 0.35 l Weisswein
  • 4 Teelöffel Maizena
  • 1 Gläschen Kümmelschnaps
  • 1 Esslöffel Kummebamen
  • Pfeffer
  • 25 dag Bergkäse
  • 20 dag Bauernspeck am Stück
  • 1 Knoblauchzehen

Die Erdäpfeln von der Schale trennen, weichkochen und zur Seite stellen.

Den Käse raspeln. Speck in Streifchen zerkleinern, Knoblauchzehe feinhacken und beides in der heissen Butter brutzeln. Mit Weisswein abloschen, wenig kalt werden.

Das Mondamin mit dem Kümmelschnaps vermischen. Alle Bestandteile, ausser den Erdäpfeln, in Caquelon geben. Unter stetem Rühren zum Kochen bringen. Mit Kümmelsamen und Pfeffer würzen.

Die Erdäpfeln werden auf die Gabel gespiesst und in das Fondue eingetaucht.

Fondue- Wenn Kleinkinder mitessen: nach 7 Min. Kochzeit ist Alkohol rundherum verflüchtigt! Wenn das Fondue zu dünn geraten ist: 1 Teelöffel Speisestärke in Wein oder evtl. Kirsch einschmelzen und unter starkem Rühren auf stetem Feuer gemächlich in das Fondue geben.

Wenn das Fondue zu dick geraten ist: unter starkem Rühren zusätzlich ein wenig Weisswein hinzufügen.

Wenn das Fondue scheiden will: 1 Teelöffel Mondamin mit 2 Suppenlöffel Weisswein und 1 Teelöffel Saft einer Zitrone verquirlen und unter starkem Ruhren auf der heissen Herdplatte in das Fondue geben.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kümmel-Fondue

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche