Küchenkräuter-Quarkknödel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 35 g Butter
  • 35 g Mehl
  • 250 g Topfen (mager)
  • 80 g Weissbrotkrumen ungewürztes Pani
  • 2 Eier (getrennt)
  • 3 EL Küchenkräuter (frisch, gehackt)
  • Kerbel, Schittlauch, Dill, Petersilie

Butter in einer Backschüssel zerrinnen lassen. Das Mehl untermengen. Weissbrotkrumen, Eidotter, Topfen und Küchenkräuter dazumischen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und zuletzt das steif geschlagene Eiklar unterziehen. Mindestens 120 Minuten im Kühlschrank ruhen.

Gesalzenes Wasser in einem Kochtopf aufwallen lassen. Mit einem Kugelausstecher (für Glace) beziehungsweise Löffel Knödel abstechen und zirka zehn Min. im heissen Wasser ziehen.

Mit einer Schaumkelle herausheben, auf Küchenrolle abrinnen und anrichten.

Didi Bruna gereicht die Küchenkräuter-Quarknoedel auf Sauerkraut, das er mit Wein und Rahm verfeinert, und gebratenem Filet von dem St.

Petersfisch.

Garnitur: Im Teig gebackene Zwiebelringe.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Küchenkräuter-Quarkknödel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche