Küchenkräuter-Krustenbraten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1500 g Schweine-Krustenbraten (aus der Schulter)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Rosmarin
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 sm Zwiebel
  • 400 ml Gemüsefond

1. Vom Braten die Schweineschwarte kreuzweise einkerben. Wichtig: nicht in das Fleisch schneiden. Fleisch herzhaft mit Salz und Pfeffer einreiben. Rosmarin in kleine Stückchen zupfen. Knoblauch in schmale Stifte schneiden, beides wie unten beschrieben in das Fleisch stecken. Fleisch mit der Schwartenseite nach unten in einen Bräter setzen. Zwiebeln schälen, halbieren und um das Fleisch gleichmäßig verteilen. 200 ml Fond zugiessen.

2. Braten im aufgeheizten Herd bei 200 °C auf der 2. Schiene von unten 30 Min. rösten (Umluft nicht empfehlenswert). Fleisch auf die andere Seite drehen, übrigen Fond aufgießen und offen weitere 90 Min. bei 180 °C rösten, dabei ab und zu mit dem Fond beschöpfen. Nach Bedarf noch ein klein bisschen Wasser in den Bräter Form; es soll etwa 1, 5 cm hoch Flüssigkeit im Bräter sein.

3. 2 El von dem Bratenfond und 1/2 Tl Salz durchrühren. Schweineschwarte nach den 90 min Damit bestreichen und wiederholt bei 200 Grad 20-25 min rösten, bis die Schweineschwarte sehr knusprig ist. Mit dem Bratenfond zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Küchenkräuter-Krustenbraten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche