Krumbeereworschd - Kartoffelwurst - Aus Freisen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Schweinebauch, Stelze oder evtl. Schweinefleisch mit Speck
  • 1000 g Erdapfel (roh)
  • 4 Zwiebel
  • Hahnekreitsche (Bohnenkraut)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 M Rinderdärme

Zur Vorbereitung des Bräts: Fleisch machen, Erdäpfeln und Zwiebeln abschälen und alles zusammen durch eine nicht zu feine Scheibe des Fleischwolfs drehen. Das Ganze mit dem geschnittenen Bohnenkraut und den Gewürzen mischen, nachwürzen. Das Brät mit einem Trichter in die zuvor gut gewässerten Rinderdärme befüllen und zu 200-300 g schweren Wurstringen mit Wurstkordel abbinden. Vorsicht: die Würste dürfen nicht zu prall gefüllt werden. Nun die "Krumbeereworschd" in einem großen Topf mit heissem Wasser bei etwa 80 °C 1 Stunde siedenl. Die Hitze mit einem Einkochthermometer ausführlich überprüfen. Zur heissen Karoffelwurst wird Sauerkraut serviert, dazu gibt es frisches Bauernbrot und Bier.

Tipp: Wer sich die Mühe sparen will, die Wurst in Därme zu befüllen, kann das Brät einfach in einer großen gusseisernen Bratpfanne bzw. in einem Kochtopf mit wenig Fett auf kleiner Flamme gardünsten. Gut rühren! Nach in etwa einer Stunde ist die "Krumbeereworschd im Dippe" fertig.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Krumbeereworschd - Kartoffelwurst - Aus Freisen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche