Krimi: Menü V - zwei Rot zwei Tot, Kaninchenleber Auf*

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Kaninchenleber
  • Mehl
  • Butter
  • 1 sm Kopf Lollo rosso
  • 1 sm Kopf Radicchiosalat
  • 100 g Vogerlsalat
  • Pfeffer & Salz aus der Mühle
  • Sl Toastbrot, gewürfelt
  • 3 Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • Olivenöl
  • 2 EL Weissweinessig
  • 2 Teelöffel Senf
  • 1 Teelöffel Honig
  • 6 EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl

Q U E L L E:

Kaninchenleber abspülen, mit wenig Mehl bestäuben und in Butter von allen Seiten anbraten. Noch 5 min auf kleiner Flamme weiterbraten, dann mit Salz würzen und Warmstellen. Jetzt In Scheibchen schneiden. Brotwürfel mit Knoblauch in wenig Ölivenöl goldbraun rösten. Die Croûtons zur Seite stellen. Salate reinigen, Waschen und in mundgerechte Stückchen teilen. In einer Backschüssel anrichten.

Honig, Senf, Essig, Salz und Pfeffer durchrühren. Mit dem Quirl das Öl darunter geben. Die Salatsauce über den Salat gießen und kurz mischen. Croûtons und in Scheibchen geschnittene Kaninchenleber auf dem Salat arrangieren und auf der Stelle zu Tisch bringen.

*Krimi: Menü V - Zwei rot zwei tot, Kaninchenleber auf Blattsalat mit Knoblauchcroûtons

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare3

Krimi: Menü V - zwei Rot zwei Tot, Kaninchenleber Auf*

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 10.11.2015 um 06:32 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. Gewinn
    Gewinn kommentierte am 02.04.2014 um 17:16 Uhr

    wo bekommt man Kaninchenleber?

    Antworten
    • rwagner
      rwagner kommentierte am 03.04.2014 um 10:42 Uhr

      Am besten Sie bestellen die Kanninchenleber bei Ihrem Fleischhauer vor, da es doch eine eher seltene Innerei ist. Beste Grüße aus der Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche