Krevetten in Sesamkruste mit marinierten Kefen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Knoblauchzehe
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • 20 Gekochte große Krevetten jeweils etwa 12 g
  • 600 g Kefen; Zuckerschoten
  • Salz
  • 100 g Sojabohnenkeimlinge
  • 150 g Champignons (klein)
  • Öl (zum Fritieren)
  • 6 EL Sesamsamen

Bierteig:

  • 75 g Mehl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 100 ml Bier (alkoholfrei)
  • 1 Teelöffel Sesamöl
  • 1 Eiklar

Marinade:

  • 2 EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 1 EL Weissweinessig
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 Teelöffel Currypulver
  • Salz

Knoblauch zum Saft einer Zitrone pressen und die Krevetten darin auf die andere Seite drehen. Zugedeckt kühlstellen.

Bier, Mehl, Salz und Sesamöl zu einem glatten Teig durchrühren. Zugedeckt ausquellen.

Kefen abfädeln. Salzwasser aufwallen lassen, die Kefen einfüllen und halb bedeckt fünf Min. gardünsten. Nach drei Min. die Sojabohnen-Keimlinge beigeben. Kalt abschrecken und abrinnen. Die Champignons halbieren bzw. vierteln. Die Marinadezutaten durchrühren und mit den vorbereiteten Ingredienzien mischen. Zudecken und etwa

zwanzig Min. bei Raumtemperatur einmarinieren.

Eiklar zu Eischnee aufschlagen und unter den Teig ziehen. Fritieröl auf 180 o erhitzen. Die Krevetten mit Küchenrolle abtrocknen, durch den Bierteig ziehen und in den Sesamsamen auf die andere Seite drehen. Portionenweise goldbraun backen, dann auf Küchenrolle abrinnen.

Marinierte Kefen anrichten und die heissen Krevetten dazulegen.

Fritieren Achten Sie bei dem Fritieren darauf, dass das Öl immer eine Hitze von zirka 180 Grad aufweist, wenn Sie die nächste Fritierportion einfüllen. Hat das Öl eine zu niedrige Hitze, wird das Fritiergut fettig und schwer verdaulich.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Krevetten in Sesamkruste mit marinierten Kefen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche