Kressekuchen - aus der Bretagne

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Teig:

  • 100 g Buchweizenmehl
  • 120 g Weizenmehl
  • 1 Ei
  • 1 Eidotter
  • 100 g Butter (gesalzen)
  • 50 ml Wasser, ungefähr Masse
  • Salz
  • Butter (für die Form)

Belag:

  • 225 g Kresse
  • 120 g Petit-Breton-Käse
  • 250 ml Schlagobers
  • 5 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Beide Mehlarten auf ein Backbrett häufen. Eine Mulde in die Mitte drücken, Ei und Eidotter in die Ausbuchtung Form. Die kalte Butter in Stücke mit wenig Salz auf das Mehl Form und alle Ingredienzien rasch miteinander zusammenkneten. Nach Bedarf Wasser hinzufügen. Anschliessend wenigstens eine Stunde kühlstellen.

Die Form einfetten, den Teig auswalken und in die Form Form. Einen Rand hochziehen und mehrfach mit einer Gabel einstechen. Etwa 15 bis 18 min bei 180 bis 190 Grad im aufgeheizten Backrohr blind backen.

Die Kresse abspülen, von den Stielen zupfen und abrinnen. Den Käse raspeln.

Die Kresse zermusen. Schlagobers, Eier und Käse hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss (frisch gerieben) würzen. Auf den Teig Form und diesen wiederholt in den Backofen für 30 bis 40 min stellen. Warm auftragen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kressekuchen - aus der Bretagne

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche