Kreolisches Mojito-Huhn mit schwarzem Reis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 7

FÜR DIE MARINADE:

  • 4 EL Knoblauch (gehackt)
  • 8 EL Zwiebeln (gehackt)
  • 500 ml Orangensaft (frisch gepresst)
  • 8 EL Limettensaft
  • 8 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer (aus der Mühle)
  • 4 Lorbeerblätter (frisch)
  • 2 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 2 EL Pfefferminzblätter (frisch)
  • 1 EL Korianderblätter (frisch)
  • 1 Chilischoten (gehackt)

FÜR DEN SCHWARZEN REIS:

Zuerst für die Marinade Olivenöl erwärmen. Gehackten Knoblauch, Zwiebeln, Limetten- und Orangensaft beigeben und auf kleiner Hitze so lange erwärmen, bis die Zwiebeln weich sind. Restliche Gewürze zugeben, nochmals kurz erwärmen und mit dem Stabmixer aufmixen. Eine Tasse Marinade für das Huhn bereitstellen, den Rest im Kühlschrank kühl stellen und anderweitig verwenden (die Marinade hält sich 2 Wochen lang). Hühnerhaxerl in eine Schüssel geben und mit der Marinade übergießen. Abgedeckt über Nacht kühl stellen. Am nächsten Tag Erdäpfel und Zwiebeln blättrig schneiden und in eine feuerfeste Form legen. Hühnerhaxerl aus der Marinade heben, abtupfen und in heißem Olivenöl beidseitig anbraten. Auf die Erdäpfel-Zwiebel-Mischung legen, mit restlicher Marinade übergießen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 1 Stunde braten. Währenddessen die Hühnerstücke wiederholt wenden und bei Bedarf begießen. Für den schwarzen Reis die eingeweichten Bohnen mit frischem Wasser und 1 EL Knoblauch, Zimtstange, Kreuzkümmel, Pfeffer und Salz etwa 1 Stunde kochen. Dann abseihen und Wasser aufbewahren. In einer feuerfesten Kasserolle Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln sowie den restlichen Knoblauch anschwitzen. Reis zugeben, kurz andünsten und mit ca. 500 ml Bohnenfond aufgießen. Aufkochen lassen, Bohnen zugeben und zugedeckt im Backrohr ca. 20 Minuten al dente dünsten. Dabei bei Bedarf noch etwas Fond nachgießen. Währenddessen Tomaten kurz heiß überbrühen, schälen und in Würfel schneiden. Unter den fertigen Reis mischen, nochmals abschmecken und mit dem mit gehackter Petersilie bestreuten Huhn auftragen.

Tipp

Die raffinierte Mojito-Marinade, die dem Fleisch ein ganz besonderes Aroma verleiht, eignet sich auch besonders gut zum Marinieren von Schweine- und Truthahnfleisch.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare3

Kreolisches Mojito-Huhn mit schwarzem Reis

  1. monikalack
    monikalack kommentierte am 07.05.2015 um 18:55 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. Vendetta
    Vendetta kommentierte am 23.03.2015 um 16:15 Uhr

    Tolles Rezept - klingt köstlich!

    Antworten
  3. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 07.12.2014 um 12:27 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche