Krem brulee - Ph

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 750 ml Schlagobers
  • 2 Vanilleschoten
  • 8 Eidotter
  • 100 g Zucker
  • Zucker (zum Bestreuen)

Sowie:

  • Lötlampe

Die Kreme schon am Vortag machen:

Die Vanilleschoten aufschlitzen und das Mark herausschaben. Das Schlagobers mit den Schoten und dem Mark in einen Kochtopf Form und bis kurz vor dem Kochen erhitzen, dann den Kochtopf von dem Küchenherd nehmen und 1/2 Stunden ziehen.

In einen Bräter ein doppeltes Blatt Küchenrolle legen, ein klein bisschen Wasser hineingiessen und in das Backrohr stellen. Auf 120 °C vorwärmen.

Die Eidotter und den Zucker mit den Quirlen des Mixers hell und kremig schlagen, bis sich der Zucker beinahe komplett aufgelöst hat. Die Vanilleschoten aus dem Schlagobers nehmen, dann das Schlagobers zur Eigelbmasse gießen und unterziehen - es soll möglichst wenig Schaum entstehen. Die Menge durch ein feinmaschiges Sieb Form und auf feuerfeste Förmchen von 150-200 ml Inhalt aufteilen.

Die Förmchen aneinander in den Bräter stellen und vorsichtig so viel heisses Wasser aufgießen, dass die Förmchen zu 3/4 ihrer Höhe im Wasser stehen. Die Krem 75-90 Min. stocken, sie soll aber bei dem Anstechen mit dem Küchenmesser in der Mitte noch leicht kremig sein. Die Förmchen im Bräter abkühlen. Die kalten Förmchen eine Nacht lang in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren die Förmchen möglichst gleichmässig mit einer dünnen Schicht Zucker überstreuen: das geht am besten, wenn man den Zucker darübersiebt. Anschließend den Zucker mittelseiner Lötlampe goldbraun karamelisieren. Kurz auskühlen, es bildet sich eine feste Kruste, die einen reizvollen Kontrast zu der darunterliegenden Krem darstellt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Krem brulee - Ph

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche