Krebsschwänze Suahili

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Krebsschwänze (roh, geschält)
  • 1 sm Zwiebel (gehackt)
  • 1 EL Öl, 3-4 Paradeiser (abgeschält)
  • 4 Teelöffel Paradeismark
  • 2 Pk. Kokosmilch (ca. 500 ml)
  • Wasser
  • 2 Suppenwürfel
  • Salz
  • 1 Kokosnuss (halbiert mit Schale)
  • Frischer Ingwer, Knoblauch
  • 1 Teelöffel Curry
  • 0.5 Teelöffel Kurkuma
  • Koriander (frisch)
  • Pfeffer (grün)

Beilage:

  • Langkornreis (gekocht)

eine halbe Stunde, einfach Fein geschnittene Zwiebel in Öl anschwitzen. Die abgeschälten Paradeiser würfeln und beifügen. Paradeismark hinzfügen und kurz durchrösten, mit Kokosmilch aufgiessen. Etwas Wasser und 2 Suppenwürfel beifügen, kurz auf kleiner Flamme sieden. Die abgeschälten Krebsschwänze dazugeben, 20 min auf kleiner Flamme sieden.

Mit sämtlichen Gewürzen nachwürzen, vor dem Servieren (am schönsten sieht es in einer Kokosnusshaelfte aus) mit ein wenig frischem Koriander überstreuen. Dazu gekochten Langkornreis anbieten.

Klaus Wagner, Sommelier im Landhaus Bacher spricht über "Qualitätsbezeichnung Wachauer Weine" (siehe Tipp im Archiv)

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Krebsschwänze Suahili

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche