Krebsschwänze mit Pastis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 700 g Rohe Krebsschwänze in der Schale
  • 3 EL Olivenöl
  • 100 ml Weisswein (trocken)
  • 1 Schalotte
  • 2 Knoblauchzehen
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 0.5 Bund Dill oder ein wenig Fenchelgrün
  • 3 EL Butter
  • 1 Teelöffel Fenchelsamen
  • 5 EL Pastis
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • Zitronenschnitze zum Servieren

Die Scampi spülen und aus den Schalen brechen. Am Rücken leicht einkerben und den schwarzen Darm entfernen.

In einem Kochtopf einen EL Öl erhitzen, die Garnelenschalen darin herzhaft anrösten. Mit dem Wein löschen und bei starker Temperatur auf die Hälfte kochen. Den Bratensud sieben.

Die Schalotte und den Knoblauchzehe abziehen und sehr klein hacken. Die Küchenkräuter abspülen, trockenschütteln und ohne die groben Stiele klein hacken.

Das restliche Öl mit der Hälfte der Butter in einer Bratpfanne erhitzen. Die Krebsschwänze mit der Schalotte, dem Knoblauch sowie den Fenchelsamen einfüllen und bei mittlerer Hitze ein bis zwei Min. rösten, bis sie sich rot färben.

Bratensud und den Pastis mit den Kräutern einrühren. Die übrige Butter in kleinen Stücken unterziehen. Krebsschwänze mit Salz, Pfeffer sowie dem Saft einer Zitrone nachwürzen und heiß mit Zitronenschnitzen zu Tisch bringen. Dazu passt Baguette und ein Blattsalat.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Krebsschwänze mit Pastis

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche