Krebsschwänze mit Kokosmilch und Chilipaste - Choo Chii Kung

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 450 ml Kokosmilch (aus Pulver bzw. aus der Dose bzw. von dem Stück verdünnt, nicht gesüsst!)
  • Rote Thai-Chili-Paste
  • 450 g Grosse rohe Krebsschwänze; abgeschält
  • 2 EL Fischsauce
  • 1 Prise Ahornsirup bzw. 1-2 El Zucker
  • 2 Frische große Chilis; in Stifte geschnitten
  • Koriander (frisch)
  • 1 Kaffir-Limonenblatt

Die Hälfte der Kokosmilch erhitzen. Anstatt mit Wasser kann man das Pulver mit Gemüsesuppe anrühren. Chilipaste zufügen, jeweils nach Wahl mit 1 TL anfangen, kosten und die Dosis dann erhöhen.

Wenn die Sauce duftet, die Krebsschwänze, die übrige Kokosmilch, Fischsauce und Ahornsirup hinzfügen.

Ca 2-3 Min. machen, die Krebsschwänze sollen noch saftig sein und Biss haben.

Vor dem Servieren die Chili, die Korianderblätter und das in Streifchen geschnittenen Kaffir-Limonenblatt darüberstreuen.

Zu Langkornreis zu Tisch bringen.

Das Limonenblatt kann man auch weglassen, wenn man es nicht bekommt.

Das Gericht schmeckt ebenso gut mit Hendl anstatt Krebsschwänze.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Krebsschwänze mit Kokosmilch und Chilipaste - Choo Chii Kung

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche