Krebsschwänze mit Gurken und Koriander

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Knoblauchzehen (eventuell mehr)
  • 4 Schmorgurken
  • 1 Bund Koriandergrün
  • 8 Krebsschwänze, gekocht, 10 cm, ohne Köpfe (vielleicht mehr
  • Olivenöl
  • Pfeffer, schwarz gemahlen
  • Salz
  • 50 ml Weisswein (Riesling)
  • 50 ml Schlagobers

Den Knoblauch von der Schale befreien und in schmale Scheibchen schneiden. Gurken von der Schale befreien, in Längsrichtung halbieren, mit einem Löffel entkernen und in Scheibchen schneiden. Das Koriandergrün abspülen, die Blättchen von den Stielen zupfen, Stiele und Blätter separat abschneiden. Die Krebsschwänze vielleicht von der Schale befreien.

In der Bratpfanne das Öl erhitzen, den Knoblauch kurz andünsten, aber nicht braun werden lassen, dann herausnehmen und zur Seite stellen. Die Krebsschwänze von beiden Seiten in der Bratpfanne anbraten, dann Gurken hinzfügen und 2-3 min dünsten. Mit Pfeffer und Salz würzen, die Korianderstiele und den angebratenen Knoblauch hinzfügen. Daraufhin den Weisswein aufgießen, gut durchrühren, ein wenig Schlagobers dazu und alles zusammen einköcheln bis die Sauce Blasen wirft. Mit Koriandergrün bestreut zu Tisch bringen. Dazu passt ein kräftiges Weissbrot.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Krebsschwänze mit Gurken und Koriander

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche