Krebsschwänze Mit Feta Und Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 16 lg Krebsschwänze
  • 100 g Feta (circa)
  • 1 Thymian
  • 1 Rosmarin
  • 2 Knoblauch
  • 1 EL Olivenöl
  • 8 Oliven
  • Saft einer Zitrone

Sauce:

  • 4 Vollreife Paradeiser (abgeschält und entkernt)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Jungzwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauch
  • 125 ml Hühnerfond
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 0.5 Teelöffel Honig
  • 1 Bund Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer
  • Küchenkräuter (zum Garnieren)

Die Krebsschwänze bis auf das Schwanzsegment abschälen und reinigen (Darm entfernen, etc.). Mit Salz, Pfeffer und Saft einer Zitrone würzen. Für die Sauce Zwiebel abschälen und in gröbere Würfel schneiden, Frühlingszwiebeln reinigen und in dickere Ringe schneiden. In einer Bratpfanne Olivenöl erhitzen, beide Zwiebelsorten anschwitzen. 2 Knoblauchzehen abschälen und in Scheibchen schneiden, kurz mitschwitzen, dann mit Hühnerfond löschen. Oliven entkernen und grob hacken, Basilikum in Streifchen schneiden. Die in Sechstel geschnittenen Paradeiser dazugeben und dünsten, mit frisch geriebener Muskatnuss, Salz, Pfeffer und Honig würzen. In einer beschichteten Bratpfanne Olivenöl erhitzen, darin die Krebsschwänze mit Knoblauch, Rosmarin und Thymian auf beiden Seiten rösten, folgend aus der Bratpfanne nehmen. Den in 1 cm-Würfel geschnittenen Feta- Käse in die Bratpfanne Form und kurz anbraten. Paradeiser auf Tellern anrichten, Krebsschwänze und Feta daraufgeben, mit Kräutern garnieren.

Rotwein

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Krebsschwänze Mit Feta Und Paradeiser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte