Krebsschwänze mit Curry

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Ungeschälte Krebsschwänze entspricht
  • 500 g Krebsschwänze (geschält)
  • 2 Paradeiser
  • 2 Zwiebeln (gehackt)
  • 2 Knoblauchzehe (gehackt)
  • 3 cm Ingwer (Wurzel)
  • 3 Teelöffel Currypulver
  • Pfeffer
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Chili
  • 350 ml Kokosmilch
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 60 g Butter

Die Scampi von der Schale befreien und reinigen. Die Paradeiser von der Schale befreien, entkernen und klein würfeln.

In einem Kochtopf Butter erhitzen, Zwiebel, Knoblauch sowie zerkleinerten Ingwer darin weich weichdünsten und leicht anbräunen. Den Ingwer entfernen. Pfeffer, Curry, Salz, Paradeiser und Chili dazugeben, 3 min rösten.

Kokosmilch zugiessen und bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen. Krebsschwänze sowie Saft einer Zitrone dazugeben und in etwa 10 Min. abgedeckt leicht wallen (werden bereits vorgekochte Krebsschwänze verwendet, verringert sich diese Zeit auf fünf min).

Dazu: Langkornreis.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Krebsschwänze mit Curry

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche