Krebsschwänze In Currytempura

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Eidotter
  • 200 ml Wasser (eiskalt)
  • 60 g Mehl
  • 40 g Stärkemehl
  • 1 EL Currypulver
  • Salz
  • 0.5 EL Korianderkraut
  • 4 Riesengarnelen
  • 100 g Mehl
  • 250 g Butterschmalz
  • Frische Korianderblättchen für die Garnitur

Für den Tempurateig alle Ingredienzien mit einem Zauberstab verquirlen, bis ein glatter Teig entsteht. Mit Salz und Korianderkraut nachwürzen. Die küchenfertigen Krebsschwänze in Mehl wälzen, durch den Tempurateig ziehen und in heissem Butterschmalz kross fertig backen. Auf Küchenpapier abrinnen.

Servieren: Das Gemüse mit dem Bratensud auf Teller gleichmäßig verteilen, Doradenfilet und Riesengarnelen darauf anrichten und mit frischem Koriander dekorativ garnieren.

Zu Doradenfilets auf Gemüse in Currysud (Extra-Rezept)

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Krebsschwänze In Currytempura

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche