Krebsschwänze-Gurken-Salat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 800 g Krebsschwänze i.d. Kruste
  • 1 Teelöffel Salz
  • 50 g Frühstücksspeck
  • 4 In dünnen Scheibchen
  • 2 EL Öl
  • 1 Salatgurke
  • 1 Bund Dille
  • 2 Teelöffel Senf (mittelscharf)
  • 0.5 Teelöffel Pfeffer
  • 3 EL Estragonessig
  • 8 EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 8 Blatt Häuptelsalat

Die Scampi 5 Min. in sprudelndem Salzwasser gardünsten, dann abrinnen und auskühlen.

Den Speck in dem Öl ausbraten , dann auf Küchenpapier abrinnen. Den abgekühlten Speck zerkrümeln. Die Gurke abschälen, in Längsrichtung halbieren, mit einem TL die Kerne herausschaben und die Gurkenhälften in 1/2 cm dicke Scheibchen schneiden, dann mit den Speck vermengen. Den Dill abspülen, klein schneiden und über die Gurken streuen. Den Senf mit 1 Prise Salz, dem Pfeffer sowie dem Essig vermengen. Das Öl in einem dünnen Strahl mit dem Quirl unterziehen. Die Krebsschwänze aus den Krusten lösen, von dem Darm befreien und zu der Gurken-Speck-Mischung Form. Die Marinade unterziehen. Den Blattsalat 10 Min. durchziehen. Die Salatblätter abspülen, trockenschleudern, den Blattsalat darauf anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Krebsschwänze-Gurken-Salat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche