Krebsschwänze-Croques

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 1 Baguette (250 g)
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 125 ml Olivenöl
  • 1 Chilischote
  • Salz
  • Pfeffer
  • 8 Riesengarnelen
  • (à 50 g, mit Schale, ohne Kopf)
  • 2 EL Öl
  • 80 g Gouda, geriebener

Das Baguette einmal waagerecht halbieren und jede Hälfte in 4 unverzüglich große Stückchen schneiden. Die Brotkrume herausnehmen. Basilikumblätter abspülen, von den Stielen zupfen.

Die Brotkrume mit Basilikum, Saft einer Zitrone und Olivenöl im Handrührer zermusen. Chilischote abspülen, halbieren, entkernen, fein würfeln und unterziehen. mit Salz würzen.

Krebsschwänze aus den Schalen brechen, der Länge nach halbieren, entdarmen und im heissen Öl 2 min auf 2 beziehungsweise Automatik-Kochstelle 9-10 rösten. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Basilikum-Brot-Menge gleichmässig in die ausgehöhlten Baguettestücke drücken. Mit Krebsschwänze belegen, mit Käse überstreuen und im aufgeheizten Backrohr überbacken.

Schaltung:

200 bis 220 Grad , 2. Schiebeleiste v. U.

170-190 °C , Umluftbackofen 8-10 min

Zu diesem leckeren Snack passt z.B. ein trockener Weisswein.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Krebsschwänze-Croques

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche