Krebsschwänze-Bratpfanne

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

Für 8-10 Personen:

  • 250 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Öl
  • 0.25 Teelöffel Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 35 g Kokosnuss-Milchpulver; bzw.
  • 2 EL Kokoscreme
  • 300 ml Wasser
  • 750 g Süsskartoffeln
  • 750 g Porree
  • 300 g Maiskörner (Dose)
  • 500 g Kleine feste Paradeiser
  • 500 g Krebsschwänze (gekocht, geschält)
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Bund Petersilie
  • 0.5 Bund Koriander
  • Saft einer1/2 Limette
  • Pfeffer

Zwiebeln fein in Würfel schneiden. Knoblauch sehr klein hacken. Im heissen Öl andünsten. Mit Kreuzkümmel würzen. Kokoscreme und Wasser unterziehen. Flüssigkeit einköcheln.

Süsskartoffeln von der Schale befreien. In 1X1 cm große Würfel schneiden. In die Bratpfanne Form und weich weichdünsten.

Porree in 1/2 cm dicke Ringe schneiden und mitgaren.

Abgetropfte Maiskörner mit erhitzen.

Paradeiser häuten, vierteln und die Kerne entfernen.

Paradeiser und Krebsschwänze unterziehen.

Schnittlauch in Rollen, Petersilie und Koriander grob hacken. Krabbenpfanne damit überstreuen. Limettensaft hinzufügen. Das Gericht kurz durchruehre. Mit Pfeffer nachwürzen.

Siehe: Karnevals-Buffet für 8-10 Leute

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Krebsschwänze-Bratpfanne

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche