Krebsschwänze auf Teufelsart

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Riesengarnelen
  • 500 g Paradeiser
  • 3 md Zwiebel
  • 4 sm Knoblauchzehen
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • 20 g Butter (oder Margarine)
  • 2 EL Dijonsenf
  • 125 ml Weisswein
  • Salz
  • Weisser Pfeffer; aus Mühle

Krebsschwänze kurz unter fliessendem Wasser abbrausen, abrinnen und auf einer dicken Lage Haushaltspapier auslegen. Die Schalen an der Unterseite aufschneiden, dann soweit ablösen, dass die Schwanzstücke am Fleisch bleiben. Aus dem Fleisch die schwarzen Darmfäden entfernen. Dazu am besten mit einem dünnen Zahnstocher unter den Darmfaden fahren, diesen hochheben und abziehen.

Die Paradeiser mit kochend heissem Wasser blanchieren (überbrühen), häuten, vierteln, von den grünen Stengelansätzen befreien und entkernen. Danach grob hacken. Zwiebeln und Knoblauchzehen abschälen, Zwiebeln sehr klein hacken, den Knoblauch durch die Presse drücken. Petersilie abbrausen, abtrocknen und hacken.

Butter bzw. Leichtbutter in einer großen, möglichst beschichteten Bratpfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig rösten. Später zur Seite schieben und die Krebsschwänze in die Bratpfanne Form. Auf jeder Seite 1 Minute rösten. Wein, Paradeiser, Senf und Petersilie zufügen und das Ganze unter Rühren zum Kochen bringen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und bei geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze 5 min dünsten.

Dazu körnig gekochten Langkornreis und Häuptelsalat in einer Küchenkräuter-Salatsauce anbieten.

Abwandlung: Als Entrée reicht das Rezept mit yield: 4 servings für 6-8 Leute, dazu frisches Baguette oder geröstetes Toastbrot und einen leichten, trockenen Weisswein.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Krebsschwänze auf Teufelsart

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche