Krebsrahmsuppe aus dem Weisstal - Elsass

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 30 Krebse

Für Den Fond:

  • 1 bottle Sylvaner bzw. Riesling
  • 2000 ml Wasser
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 0.5 Sellerie in Scheibchen geschnitten
  • 1 Stange Porree in schmale Scheibchen geschn.
  • 2 Knoblauchzehen fein geschnitten
  • 0.5 Lorbeergewürz
  • 1 Prise Thymian
  • 1 Prise Safran
  • 1 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Zum Fertigstellen / Binden:

  • 1 EL Butter
  • 100 g Reismehl
  • 4 Eidotter
  • 200 ml Crème fraîche
  • 1 EL Schnittlauch

Mit den Ingredienzien einen Fond kochen.

Krebse im heissen Fond Form und sieben bis acht min machen. Krebse herausnehmen, Schwänze von dem Rumpf trennen, abschälen und zur Seite stellen.

Die Krebskarkassen zerdrücken, mit der Butter vermengen und mit dem Reismehl bestäuben. Die Menge in die klare Suppe untermengen und in etwa fünfundvierzig Min. bis eine Stunde bei geringer Hitze köcheln lassen.

Diese Krem dann durch ein feines Haarsieb drücken und ein weiteres Mal erhitzen.

Vom Feuer nehmen und mit dem Eidotter und dem Frischrahmbinden. Mit den vorher in heisser Butter gewendeten Krebsschwänzen garnieren.

Mit frisch geschnittenem Schnittlauch überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Krebsrahmsuppe aus dem Weisstal - Elsass

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche