Krebserlgratin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 28 Krebserl (zu je 60-80 g, lebend)
  • 500 ml Fischfond
  • 100 ml Weißwein
  • 5 cl Noilly-Prat
  • 200 ml Schlagobers (flüssig)
  • 8 EL Schlagobers (geschlagen)
  • 2 Schalotten
  • 1 Eidotter
  • 40 g Butter
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • Dillzweiglein (zum Garnieren)

In einem großen Topf ausreichend Salzwasser aufkochen. Krebserl in mehreren Partien (Wasser kühlt sonst zu stark ab) jeweils 3 Minuten kochen. In Eiswasser abschrecken. Schwänze abtrennen, aufbrechen und den Darm entfernen. Schalotten würfelig schneiden und in heißer Butter anschwitzen. Mit Noilly-Prat sowie Weißwein ablöschen und auf die Hälfte einkochen lassen. Fischfond zugießen und nochmals stark einkochen. Flüssiges Obers eingießen und mit Salz sowie Cayennepfeffer würzen. Durch ein Sieb passieren. Geschlagenes Obers mit dem Eidotter vermengen und unter die Sauce rühren, aber nicht mehr kochen. Krebsschwänze in eine passende Gratinierform einlegen, mit der Sauce übergießen und im vorgeheizten Backrohr bei maximaler Oberhitze 3-5 Minuten gratinieren. Auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit Dille garnieren.

Tipp

BEILAGENEMPFEHLUNG: knuspriges Baguette oder Reis

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare3

Krebserlgratin

  1. monikalack
    monikalack kommentierte am 14.05.2015 um 11:40 Uhr

    super

    Antworten
  2. ressl
    ressl kommentierte am 12.08.2014 um 01:47 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. omami
    omami kommentierte am 29.08.2013 um 20:14 Uhr

    Dieses Rezept werde ich weder bewerten, noch speichern, die Viecherln tun mit leid

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche