Krauttascherl aus Kartoffelteig

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Kartoffel (gekochte, passierte )
  • 200 g Mehl
  • 1 Stk Ei
  • Salz
  • 1 Stk Krautkopf (kleiner, klein geschnitten)
  • 50 g Fett
  • 20 g Zucker
  • 40 g Zwiebel (klein geschnitten)
  • Salz
  • Eiklar (zum Bestreichen)
  • 160 g Butter (für die Brösel)
  • 160 g Semmelbrösel (zum Rösten)
  • Pfeffer

Für die Krauttascherl erst die Fülle zubereiten. Für die Krautfülle Fett heiß werden lassen, Zwiebel und Zucker darin bräunen.

Das Kraut dazugeben, etwas Wasser hinzufügen und das Ganze weich dünsten lassen, salzen , pfeffern und abschmecken. Das Kraut darf, wenn es fertig ist, keinen Saft mehr haben.

Für den Kartoffelteig die gekochten, passierten Kartoffeln mit Mehl, Ei und Salz zu einem Kartoffelteig vermengen. Diesen messerrückendick auswalken und in 6 cm große Vierecke geteilt.

Auf jedes Viereck das Kraut setzen, dann die Ränder mit Eiklar einstreichen, den Teig über die Fülle schlagen und kreisförmige oder viereckige Tascherln ausradeln.

Diese ca. 5 Minuten in Salzwasser kochen und abseihen. Danach mit gerösteten Semmelbrösel bestreut servieren.

Tipp

Wer möchte kann die Krauttascherl auch mit Speckwürfeln machen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare1

Krauttascherl aus Kartoffelteig

  1. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 23.06.2015 um 11:40 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche