Krautstrudel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Pk. Strudelteig
  • 500 g Weißkraut
  • 100 g Grammeln
  • 1 EL Zucker
  • 125 ml Weißwein (trocken)
  • 1 EL Butter
  • 1 Prise Kümmel (gemahlen)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Meersalz (frisch gemahlen)
  • Butter (flüssig, zum Bestreichen)

Für den Ingwerdip:

Für den Krautstrudel den Krautkopf vierteln und den Strunk herausschneiden. Das Kraut feinnudelig schneiden.

1 EL Butter in einem großen Topf erhitzen und den Zucker darin unter Rühren karamellisieren. Mit Weißwein aufgießen, das Kraut dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Knackig dünsten.

Ein Strudelblatt auf ein Geschirrhangerl legen und mit flüssiger Butter bestreichen. Die Krautfülle auf der Hälfte der Teigs verteilen, einen Rand freilassen. Mit Grammeln bestreuen. Den Strudel mithilfe des Geschirrhangerls aufrollen und die Enden gut festdrücken. Die restlichen Strudelblätter und Fülle ebenfalls zu Strudeln verarbeiten.

Ein Backblech mit flüssiger Butter ausstreichen und die Strudeln mit der Nahtseite nach untern hinaufsetzen. Mit Butter bestreichen. Die Krautstrudel im vorgeheizten Bakrohr bei 220 °C ca. 18 Minuten goldgelb backen.

Tipp

Servieren Sie zum Krautstrudel einen Kren-Joghurt-Dip.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Krautstrudel

  1. omami
    omami kommentierte am 12.09.2015 um 12:54 Uhr

    Sehr schmackhaft

    Antworten
  2. Kochbuch Christine
    Kochbuch Christine kommentierte am 12.08.2014 um 09:42 Uhr

    Habe ich früher oft gemacht. Ist wieder einmal eine gute Idee und schmeckt ausgezeichnet.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche