Krautstrudel Mit Kartoffelpüree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 400 g Weisskraut
  • 50 g Speck (gewürfelt)
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Kümmel, gestossen
  • 1 Pk. Strudelteig
  • 50 g Butter (flüssig, circa)
  • 400 g Erdäpfeln (mehligkochend)
  • 150 ml Milch
  • 1 EL Butter
  • 100 ml Bratensauce bzw. Jus
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Butterschmalz
  • Pergamtenpapier

Weisskraut sehr klein schneiden bzw. hobeln und in Salzwasser blanchieren. Herausnehmen und abrinnen.

Speck und Zwiebel in Butterschmalz anschwitzen. Weisskraut hinzfügen und kurz anrösten. 1 El Wasser hinzufügen, mit ein kleines bisschen Salz, Pfeffer und Kümmel würzen und bei geschlossenem Deckel ein paar Min. machen. Daraufhin das Kraut ein klein bisschen auskühlen.

Den Strudelteig ausbreiten, mit flüssiger Butter einstreichen, das Kraut darauf gleichmäßig verteilen, zusammenrollen und die Teigoberfläche mit flüssiger Butter bepinseln.

Auf ein mit Pergamtenpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 220 Grad etwa

20 Min. backen.

Die Erdäpfeln abschälen, weich machen, durch die Presse drücken und mit heisser Milch und 1 El Butter zu einem Brei vermengen. Mit Salz und einer Prise Muskatnuss abschmecken.

Den Strudel in Stückchen schneiden und anrichten. Kartoffelpüree und heisse Bratensauce dazu anbieten.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Krautstrudel Mit Kartoffelpüree

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche