Krautstielgratin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Krautstiel
  • 1 EL Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 50 ml Rahm
  • 100 g Champignons
  • 150 g Mozzarella
  • 400 g Dose gehackte Paradeiser
  • 1 EL Gewürzmischung (italien)

Von den Krautstielen das Grün entfernen (anderweitig verwenden). Die Stiele unten frisch anschneiden und wenn nötig fädeln. In Streifchen und diese in Quadrate schneiden.

Mit ein kleines bisschen Butterschmalz eine Auflaufform einstreichen. Den Rest in einer beschichteten Pfanne erwärmen. Krautstiele darin unter Wenden andünsten, dabei mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Den Rahm hinzfügen und bei geschlossenem Deckel weichköcheln.

Champignons mit einem Pinsel putzen, unten frisch anschneiden und scheibeln. Mozzarella in Scheibchen schneiden.

Krautstiele in die Auflaufform Form. Faschierte Paradeiser darüber gießen. Die Champignons darauf gleichmäßig verteilen und zuletzt die Mozzarellascheiben darauf legen. Die Küchenkräuter und ein paar Umdrehungen Pfeffer darüber streuen. In der unteren Hälfte in den 200 °C heissen Herd schieben und zwanzig Min. überbacken.

Dazu passen Salzkartoffeln beziehungsweise Langkornreis.

Tipp von Frau Meyer: Der Krautstielgratin kann statt mit Champignons mit Gemüseresten oder evtl. mit irgendwelchen Pizzazutaten belegt werden.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Krautstielgratin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche