Krautroulade von dem Hecht

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Hecht
  • 1 Ei
  • 1 Eidotter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 ml Schlagobers
  • 4 Weisskraut (Blätter)
  • 80 g Butter

Den Hecht schuppen, filieren und in vier gleiche Stückchen teilen.

Die beiden Schwanzhälften kleinwürfelig schneiden und auf die Seite stellen.

Die beiden vorderen Hälften durch den Fleischwolf drehen (feine Scheibe), gut abkühlen und dann im Handrührer mit dem Eidotter, Salz und Pfeffer nach Wunsch unter Hinzufügen des Eies mit flüssiger, sehr kalter Schlagobers zu einem festen Brät verquirlen.

Die Festigkeit richtet sich nach der Sahnemenge. Anschliessend durch ein Sieb aufstreichen und die Hechtwürfelchen zufügen. Die Menge muss dabei abgekühlt bleiben.

Im Salzwasser große Kohlblätter blanchieren. Abtropfen, auf der Innenseite leicht mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen und jeweils 2 EL Hechtfarce in die Mitte des Blattes Form und zusammenwickeln.

in eine ausgebutterte geben legen und eng aneinandersetzen.

Im Backrohr bei 150 °C 40 min weichdünsten, ab und zu mit Butter über- aufstreichen.

Man kann die Roulade abgekühlt oder evtl. warm dienieren.

Als kaltes Gericht empfiehlt sich als Zugabe eine beliebig gewürzte Soße aus gestandener Milch.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Krautroulade von dem Hecht

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche