Krautkuchen mit Forellenstreifen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

  • 250 g Mehl
  • 0.5 Teelöffel Backpulver
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 70 g Butter
  • 6 Eier
  • 275 g Sauerrahm
  • 400 g Weisskraut
  • 100 g Porree
  • 1 EL Dill (gehackt)
  • 200 g Forellenfilet (geräuchert)
  • 200 g Schlagobers
  • Pfeffer

Aus dem Mehl, dem Backpulver, der Butter, 1/6 der Eier , ein Drittel des Sauerrahms sowie einer Prise Salz einen glatten Teig rühren und kühl stellen.

Für den Belag das Kraut und den Porree in Streifchen schneiden und kurz in kochend heissem Salzwasser brühen.

Eine Tortelettförmchen beziehungsweise Backform mit dem Teig ausbreiten.

Kraut und Porree mit dem gehackten Dill vermengen und die Hälfte in die Form(en) Form, die in Streifchen geschnittenen geräucherten Forellenfilets auf die Menge legen und mit dem übrigen Kraut bedecken.

Schlagobers, übrigen Sauerrahm, übrige Eier vermengen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und über das Kraut gießen.

Bei 190-200 °C backen, große geben etwa 40-45 min, Tortelettförmchen 20-25 min.

Torteletts eigen sich genauso als Mitternachtsimbiss zu Wein und Bier.

Viel Spaß beim Backen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Krautkuchen mit Forellenstreifen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche