Krautauflauf mit Thymiansauce und Getreideplätzchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für Die Getreideplätzchen:

  • 50 g Buchweizen
  • 100 g Grünkern (sehr grob geschrotet)
  • 2 Teelöffel Gemüsesuppe (gekörnt)
  • 300 ml Wasser
  • 15 g Butter
  • 1 Grosse Ei
  • 30 g Haselnüsse (mittelfein gehackt)
  • 0.5 Teelöffel Muskat
  • 0.75 Teelöffel Schabzigerklee
  • Pfeffer
  • Meersalz
  • 2 EL Kräftiger Käse (Appenzeller
  • Oder Greyerzer)

Gemüse:

  • 200 g Zwiebel
  • 25 g Butter
  • 1 EL Maisöl
  • 600 g Weisskraut
  • 0.75 Teelöffel Koriander
  • 1.5 Teelöffel Meersalz
  • 1.5 Teelöffel Steinpilzbrühe
  • 200 g Champignons
  • Pizzaform von 24 cm

Für Die Thymiansauce:

  • 200 ml Wasser
  • 0.75 Gemüsebrühewürfel
  • 1 Lorbeergewürz
  • 200 g Erdäpfeln (mehlig)
  • 2 EL Frischer oder evtl.
  • 3 Teelöffel Thymian (getrocknet)
  • 30 g Butter
  • 150 g Doppelrahmfrischkäse

Den Buchweizen heiß abbrausen, mit dem Grümkern und der gekörnten klare Suppe in das Wasser rühren. Etwa 10 Min. bei geschlossenem Deckel bei schwächster Temperatur machen, dabei gelegentlich umrühren. Später in etwa 15 Min. quellen, bis alle Flüssigkeit aufgesogen ist.

Die Butter, das Ei sowie die Nüsse unter die lauwarme Menge rühren und mit dem Muskatnuss, dem Schabzigerklee, Pfeffer und wenig Salz nachwürzen.

Für das

Gemüse die Zwiebeln grob in Würfel schneiden. Die Butter, das Öl und 1 EL Wasser in einer großen Bratpfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig rösten.

In der Zwischenzeit das Weisskraut abspülen, reinigen, den Stiel ausschneiden und reiben. Das Kraut in 1 cm breite Streifchen schneiden. Unter die Zwiebeln vermengen und unter Umwenden kurz anbraten.

Den Koriander im Mörser beziehungsweise mit dem Nudelwalker auf einem Brett fein zerstoßen und mit dem Salz, der Steinpilzbrühe und 6 Esslöffeln Wasser unter das Gemüse vermengen. Zugedeckt in 10-15 min al dente gardünsten.

Das Backrohr

auf 200 °C vorwärmen.

Die Schwammerln mit Küchenpapier reinigen und reinigen. Anschließend in Scheibchen schneiden, unter das Gemüse vermengen und dieses nachwürzen.

Das Kraut in die geben befüllen. Mit einem feuchten Eisportionierer aus der Getreidemasse Kugeln auf das Gemüse setzen, ein klein bisschen flachdrücken und mit dem Käse überstreuen. Im Backrohr (oben) 15-20 Min. überbacken, bis der Käse goldgelb ist.

In der Zwischenzeit für die Sauce das Wasser mit dem Brühwürfel und dem Lorbeergewürz zum Kochen bringen. Die Erdäpfeln abspülen, dünn abschälen, in die kochende klare Suppe reiben und bei mittlerer Hitze ungefähr 15 Min. machen. Das Lorbeergewürz entfernen. Den Thymian hinzfügen. Die Erdäpfeln mit dem Mixstab fein zermusen. Die Butter, den Frischkäse und vielleicht noch ein wenig Wasser unterziehen, unter der Voraussetzung, dass die Sauce zu dick ist.

Varianten: Aus der Getreidemasse können Sie genauso Bratlinge in der Bratpfanne rösten oder - wie im Rezept beschrieben - Kekse formen und im Backrohr backen. Dazu schmeckt Gemüse oder eine Schwammerl-Schlagobers-Paradeisersauce oder Sauce.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Krautauflauf mit Thymiansauce und Getreideplätzchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche