Kraut-Monde

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Teig:

  • 500 g Kartoffelpüree
  • 400 g Mehl
  • 1 Pk. Backpulver
  • 2 Eier
  • 1 Ei (zum Bestreichen)
  • Salz
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Sesamsaat

Füllung:

  • 250 g Sauerkraut
  • 2 lg Zwiebel
  • Butterfett
  • 250 g Faschiertes
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0.5 Teelöffel Kümmel
  • 2 Eier
  • 2 EL Zigeunersosse
  • Einige Spritzer Maggi bzw. Suppenwürze
  • Blattsalat

Alle Teigzutaten in eine geeignete Schüssel Form, mit dem Knethaken gut durcharbeiten

und ungefähr 1/2 Stunde abgekühlt stellen. Die kleingeschnittenen Zwiebeln in Butterfett anbraten, das Faschierte hinzfügen und gut durchbraten.

Das kleingeschnittene Sauerkraut zufügen, erhitzen und mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Die Sauerkrautmasse in eine ausreichend große Schüssel Form, Eier mit Zigeunersosse und Maggi verquirlen und unter die Menge rühren, abkühlen. Aus dem Teig kleine Knödel abstechen (ca. 100g) und auf einer mit Mehl bestäubten Fläche dünn auswalken. Mit einem runden Ausstecher Kreise von 14 cm ø ausstechen. Eine Hälfte mit der Sauerkraut-Hackfleischmasse befüllen (3 El je Kreis), die freie Hälfte darüberklappen, an den Rändern fest drücken und zu einem Halbmond formen. Mit verschlagenem Ei bestreichen und abwechselnd mit Sesamsaat und Sonnenblumenkernen überstreuen. Auf gefettetem Blech im aufgeheizten Backrohr auf der untersten Schiene etwa eine halbe Stunde bei 200 Grad goldbraun backen und heiß zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kraut-Monde

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche