Krapfen #3

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Teig:

  • 600 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 70 g Zucker
  • 70 g Leichtbutter
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 1.5 Pk. Germ
  • 2 Eier (mittelgross)
  • 1 Eiklar

Füllung:

  • 1 sm Glas Marillen- oder evtl. Erdbeermarmelade

Dekoration:

  • 4 EL Staubzucker, gehäuft
  • 0.5 Zitrone
  • 6 EL Zucker (körnig)
  • 100 g Zuckerstreusel

Zum Ausbacken:

  • 2000 g Hoch erhitzbares Pflanzenfett (am besten festes Fett)

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Das Backrohr auf 50 °C Ober- und Unterhitze vorwärmen. Für das Dampfl die Germ zerbröseln und mit zwei Teelöffeln Zucker und vier Esslöffeln lauwarmer Milch vermengen. Diesen Dampfl ungefähr Zwanzig min im Backrohr gehen, bis er doppelt so hoch geworden ist.

In der Zwischenzeit die übrige Milch mit dem übrigen Zucker, dem Salz sowie der Leichtbutter erwärmen, so dass das Fett sich in der Flüssigkeit auflöst. Diese lauwarme Flüssigkeit schliesslich mit dem Dampfl durchrühren und löffelweise das Mehl dazugeben. Den Teig derweil mit den Knethaken rühren, bis er geschmeidig ist und sich von der Backschüssel löst. Ihn dann von Neuem auf einer bemehlten Unterlage mit den Handballen duchkneten.

Die Backschüssel mit Mehl einstäuben, den Teig wiederholt einfüllen und im Backrohr bei 50 °C weitere fünfzehn min gehen.

Inzwischen ein Eiklar leicht verquirlen. Den Germteig von Neuem mit dem Handballen auf einer bemehlten Unterlage durchkneten und ca. einen halben Zentimeter dünn auswalken. Mit einem Trinkglas von sechs Zentimetern Durchmesser Kreise ausstechen. Bei der Hälfte der Kreise den Aussenrand mit dem Eiklar bepinseln und in die Mitte dieser Kreise einen TL Marmelade setzen. Darauf je einen nicht eingepinselten Hefeteigkreis setzen und den Aussenrand gut glatt drücken, so dass die beiden Teighälften gut zusammenkleben und sich später bei dem Ausbacken nicht öffnen können.

Auf ein Blech ein Geschirrhangl legen und dieses leicht mit Mehl bestäuben. Die Krapfen darauf setzen und von Neuem wie vorher für ungefähr zehn Min. im Backrohr gehen. In der Zwischenzeit das Pflanzenfett in der Friteuse bzw. in einem breiten Kochtopf auf ungefähr

180 Grad erhitzen. Ausserdem die halbe Zitrone ausdrücken und den Staubzucker damit glattrühren.

Zum Ausbacken jeweils nach Topfgrösse vier bis fünf Krapfen mit der aufgegangenen Oberseite nach unten in das Fettbad Form und für in etwa eineinhalb Min. mit geschlossenem Deckel gardünsten. Jetzt die Krapfen im Fett auf die andere Seite drehen und bei offenem Deckel weitere eineinhalb Min. backen. Noch heiß im körnigen Zucker auf die andere Seite drehen.

Einen Teil der Krapfen von einer Seite mit der Puderzuckerglasur einstreichen und mit bunten Streuseln überstreuen. Dieser Teig ergibt in etwa Fünfundzwanzig Krapfen.

/www. Wdr. De/studio/muenster/lokalzeit/serien/kuchenbuffet/Krapfen. Jhtml

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Krapfen #3

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche