Krakauer Grütze mit Rosinen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1 Ei
  • 2 Tasse Milch
  • 60 g Butter
  • 0.5 Vanilleschote; der Länge nach auf
  • 4 Eidotter
  • 4 Eiklar
  • 150 g Zucker
  • 125 g Rosinen
  • Uderzucker
  • Auerkirschenkonfituere

- Begriff im Basisrezept 1/2 Vanilleschote; eschote; in Längsrichtung aufgeschnitten Zitronenschale; gerieben gerieben Butter; für für für die geben

(1 c = 1 cup = 1 Tasse = 2.5 dl) Auf diese Weise wurde diese Grütze angeblich in der Hofküche der Königin Anna Jagiellonka im Warschauer Schloss zubereitet. Krakauer Grütze mit Ei mischen und gut abtrocknen, mit kochender Milch, die mit Butter und Vanilleschote verfeinert wurde, begießen. Auf kleiner Flamme ein Weilchen machen (auf einer Asbestplatte), jedoch nicht umrühren.

Faengt sie an dick zu werden, bei geschlossenem Deckel für 45 min bei mittlerer Hitze in die Backröhre legen (bei geschlossenem Deckel , weil die Grütze derweil dieses Backens nicht braun werden lassen darf).

Nach dem Backen auskühlen, die Vanille herausnehmen.

Eidotter mit Zucker cremig rühren, ein kleines bisschen geriebene Zitronenschale dazugeben, genau unter die erkaltete Grütze heben.

Rosinen und dann die zu Eischnee geschlagenen Eiweisse dazugeben.

In eine mit Butter gut ausgefettete Form Form und nochmal bei mittlerer Hitze ca. 40 min lang überbacken.

Nun die Grütze in eine runde Backschüssel befüllen, mit ausreichend Staubzucker bestreuen und, mit Weichseln-Marmelade verziert, zu Tisch bringen, heiß bzw. abgekühlt.

Masse: 4

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Krakauer Grütze mit Rosinen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte