Kräuterwähe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 300 g Mehl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 175 g Butter
  • 2 Eidotter
  • 25 ml Milch

Belag:

  • 2 Knoblauchzehen
  • 75 g Küchenkräuter (frisch, gemischt)
  • Z.B. Petersilie, Basilikum Thymian, Rosmarin,
  • Schnittlauch abgezupft gewogen
  • 3 Eier
  • 2 Eidotter
  • 300 g Sauer-Vollrahm
  • Salz
  • Pfeffer

(*) Wähenblech von 24 cm ø Das Mehl in eine geeignete Schüssel sieben und mit dem Salz verrühren. Die Butter in kleinen Flocken dazuschneiden. Alles zwischen den Fingern zu einer bröseligen Menge raspeln. Die Eidotter mit der Milch mixen und zur Mehlmasse Form. Rasch zu einem glatten Teig durchkneten. In Folie gewickelt wenigstens dreissig min abgekühlt stellen.

Den Teig zwischen Frischhaltefolie auswallen und das Wähenblech damit ausbreiten. Den Teigboden mit einer Gabel regelmässig einstechen.

Ein zweites Backblech oder evtl. den Boden einer Tortenspringform auf den Teig legen und diesen im auf 220 °C aufgeheizten Herd auf der zweiten Schiene von unten ungefähr Zwölf min vorbacken.

In der Zwischenzeit den Knoblauch und die Küchenkräuter klein hacken. Die Eier, die Eidotter und den Sauerrahm gut mixen. Die Küchenkräuter-Knoblauch-Mischung beigeben und die Menge mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Teigboden aus dem Herd nehmen. Die Hitze auf 180 °C reduzieren. Den Belag auf dem Teig gleichmäßig verteilen. Die Kräuterwähe einschieben und derweil zwanzig bis fünfundzwanwig Min. fertigbacken.

Sie schmeckt sowohl heiß, lauwarm wie ebenso abgekühlt.

Tipp: Zur Abwechslung ein wenig gebratene Speck- beziehungsweise Schinkenstreifchen auf den Teigboden Form.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kräuterwähe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte