Kräuterquarkmousse mit Rohkostsalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Blatt Gelatine
  • 1 Eidotter
  • 3 EL Milch
  • 1 Paradeiser
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 Schwarze Oliven, kernlos
  • 250 g Topfen (mager)
  • 50 g Schlagobers (geschlagen)
  • 0.25 Bund Schnittlauch
  • 0.25 Bund Blattpetersilie
  • 0.25 Bund Estragon
  • 0.25 Bund Dille
  • 1 Ei
  • 1 sm Gurke
  • 1 Stangensellerie
  • 0.5 Romana-Blattsalat
  • Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Eidotter mit Milch über dem Wasserbad schlagen, bis eine helle feste Menge entstanden ist, darin die eingeweichte Gelatine zerrinnen lassen. Der Paradeiser häuten, entkernen und würfelig schneiden. Den Knoblauch in ein wenig Olivenöl zermusen, die Oliven ebenfalls in ein wenig Olivenöl zermusen. Den Topfen glatt rühren, mit Salz, Pfeffer und Knoblauch nachwürzen.

Puerierte Oliven und Tomatenwürfel dazugeben, mit der Eimasse durchrühren und die Schlagobers darunter ziehen. Die Küchenkräuter klein hacken, unter die Topfenmasse vermengen und abgekühlt stellen. Das Ei wachsweich machen.

Gurke, Stangensellerie und Romanasalat in Streifchen schneiden und mit Salz, Pfeffer und ein kleines bisschen Olivenöl vermengen. Nach Wahl noch ein kleines bisschen Saft einer Zitrone einrühren.

Die Quarkmousse auf Teller gleichmäßig verteilen, jeweils ein halbes Ei und ein klein bisschen Gemüsesalat hinzfügen und zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kräuterquarkmousse mit Rohkostsalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche