Kräuterkäse hausgemacht

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Topfen (mager)
  • 200 g Schafskäse
  • 2 EL Dicke Sauerrahm oder evtl. Créme fraiche
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Schalotten
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Salz
  • 1 Teelöffel Thymian (getrocknet)
  • 1 EL Pfeffer (grob geschrotet)
  • 1 EL Paprika (edelsüss)
  • 1 EL Rosmarinnadeln (frisch)
  • 1 EL Lavendelblätter

Den Topfen in einem sauberen Küchentuch herzhaft auspressen, dann gemeinsam mit dem zerbröselten Schafskäse und dem Sauerrahm im Handrührer zu einer glatten Menge zubereiten. Oder Topfen und Käse durch ein Sieb aufstreichen, dann mit der sauren Schlagobers mischen. Die Knoblauchzehen und Schalotten abschälen, Knoblauch durch die Presse drücken, Schalotten klein hacken. Petersilie und Schnittlauch abbrausen. Petersilie hacken und Schnittlauch in Rollen schneiden. Unter die Käsemasse rühren und diese mit Thymian und Salz nachwürzen. 4 Stück Frischhaltefolie je mit Paprika, Pfeffer, Rosmarinnadeln und Lavendelblättern belegen. Jeweils 1/4 der Käsemasse daraufgeben und mittelsder Folie zu runden Handkäsen formen. Mit den übrigen Kräutern bzw. Gewürzen überstreuen und diese mit der Folie fest glatt drücken. Die Käse dann für ein paar Stunden in den Kühlschrank legen. 15 min vor dem Servieren herausnehmen. Diese Käse schmecken zu allen deftigen Brotsorten beziehungsweise mit frischem Stangenweissbrot.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kräuterkäse hausgemacht

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche