Kräuterhendl mit Paradeiser-Kraut

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für das Tomatenkraut:

Für das Kräuterhendl die Hühner in Brust und Keulen teilen, mit zerdrücktem Knoblauch einreiben, mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch in Öl rundherum anbraten, mit grob gehackten Kräutern überstreuen und im aufgeheizten Backofen 180 °C in etwa 1/2 Stunde rösten derweil des Bratens vielleicht etwas Suppe dazugießen.

Das Kraut in schmale Streifen schneiden. Zwiebel hacken. Einen El Zucker in Schmalz oder evtl. Öl karamelisieren, Zwiebel darin goldgelb rösten, mit Wein und Paradeiser aufgießen.

Das Kraut dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen und bei geschlossenem Deckel weich weichdünsten.

Tipp

Für das Kräuterhendl am besten nur frische Kräuter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare3

Kräuterhendl mit Paradeiser-Kraut

  1. Vendetta
    Vendetta kommentierte am 29.06.2015 um 13:17 Uhr

    Sehr lecker

    Antworten
  2. Cookies
    Cookies kommentierte am 27.05.2015 um 08:59 Uhr

    Klingt sehr lecker, allerdings sehe ich am Bild nur Reis und kein Kraut

    Antworten
  3. rudi1
    rudi1 kommentierte am 15.05.2015 um 09:47 Uhr

    klingt sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche