Kräuterhacktaetschli mit Lorbeer-Erdäpfeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Faschiertes (gemischt)
  • 150 g Topfen nature
  • 2 Scheiben Toastbrot (Vollkorn)
  • 1 Kleines Ei; verklopft
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 EL Basilikumblätter
  • 1 EL Majoran (Blättchen)
  • 1 Knoblauchzehe (gepresst)
  • 1.5 Teelöffel Kräutersalz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • 0.25 Teelöffel Kräutersalz
  • Pfeffer

Kartoffeln:

  • 800 g fest kochende Erdäpfeln ungeschält
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Olivenöl
  • 0.5 Teelöffel Curry
  • 1 Teelöffel Salz
  • 6 Lorbeerblätter

Tomatenvinaigrette:

  • 2 EL Küchenkräuter-Weinessig
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 1 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 450 g Paradeiser

Kräuterhacktaetschli:

Faschiertes und Topfen vermengen. Rinde des Toastbrotes klein schneiden, Rest in Wasser einweichen, gut auspressen und mit dem Ei zum Faschierten Form. Petersilie klein hacken, Basilikum und Majoran klein schneiden, mit dem Knoblauch beifügen, würzen. Von Hand sehr gut vermengen. Menge in Portionen teilen (2 je Person), diese mit feuchten Händen zu Kugeln formen, ein kleines bisschen eben drücken.

Olivenöl in einer Pfanne heiß werden, Temperatur reduzieren, Hacktätschli bei mittlerer Hitze portionsweise auf beiden Seiten jeweils ungefähr

vier min rösten, herausnehmen, bei geschlossenem Deckel warm stellen.

Paradeiser-Salatsauce: Essig und Öl in einer Backschüssel durchrühren, Zwiebel und Knoblauch beifügen, vermengen. Paradeiser entkernen, in Würfeli schneiden, beifügen, würzen.

Lorbeer-Erdäpfeln: Erdäpfeln und Zwiebel in Schnitze schneiden, in eine ausreichend große Schüssel Form. Olivenöl, Curry und Salz beifügen, gut vermengen, auf einem mit Pergamtenpapier belegten Backblech gleichmäßig verteilen.

Lorbeerblätter zerbröckeln und darüber streuen.

Backen: zirka Fünfundzwanwig Min. in der Mitte des auf 220 °C aufgeheizten Ofens.

Servieren: Hacktätschli und Lorbeer-Erdäpfeln auf Platten anrichten, Salatsauce dazu zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kräuterhacktaetschli mit Lorbeer-Erdäpfeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche