Kräutercrepes mit

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 4 EL Milch
  • 2 Eier
  • 1 Salz (iodiert)
  • 1 Muskat (Pulver)
  • 1 Jungzwiebel
  • 100 g Schinken (gekocht)
  • 1 Teelöffel Butterschmalz
  • 80 g Champignons
  • 80 g Tomatenkirschen
  • 2 EL Frischkäse
  • 2 EL Schlagobers
  • Etersilie

Küchenkräuter; frisch gehackt Butter; zum zum zum Ausbacken - von dem von dem von dem Rind oder Schwein ; Pfeffer Pfeffer aus der Mühle Schnittlauch; frisch frisch h gehackt

Aus Eiern, Milch, Mehl, Salz, Muskatgewürz und den frisch gehackten Kräutern einen Pfannkuchenteig machen. Die Butter in einer Bratpfanne erhitzen und die Kräutercrepes darin nach und nach dünn herausbacken. Für die Füllung die Frühlingszwiebeln klein hacken und gemeinsam mit dem in Streifchen geschnittenen Schinken in Butterschmalz kurz andünsten, dann die Champignons hinzfügen, ebenso die Tomatenkirschen und noch kurze Zeit weiterdünsten.

mit Pfeffer würzen und mit dem Frischkäse und dem Schlagobers verfeinern und leicht kremig kochen. Frische Küchenkräuter zufügen und die Crêpes damit befüllen.

Zum Schluss noch mit frisch gehackter Petersilie und Schnittlauch überstreuen und zu Tisch bringen.

Fitness-Gesundheits-Check: * Mit diesem Gericht decken Sie bereits bis zu ein Drittel Ihres Tagesbedarfs an Eisen (4 mg) und wirken darum einer Wintermüdigkeit entgegen.

* Der hohe Gehalt an B-Vitaminen sorgt für Ausgeglichenheit und starke Nerven.

* Für Diabetiker: Dieses Gericht muss mit 3, 5 Be berechnet werden.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kräutercrepes mit

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche