Kräutercremesuppe mit Hühnernockerl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Suppe:

  • 1 EL Butter
  • 1 Zwiebel
  • 125 ml Weisswein
  • 2 EL Schnittlauch
  • 2 EL Kerbel
  • 2 EL Basilikum
  • 2 EL Petersilie (alle Küchenkräuter gehackt oder evtl. geschnitten)
  • 250 ml Obers
  • 600 ml Rindsuppe
  • 4 EL Butter (kalt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL QimiQ

Für Die Hühnernockerl:

  • 300 g Hühnerbrust
  • 200 ml Schlagobers (circa)
  • 3 EL Pistazien (gehackt)
  • 40 ml Wermut (trocken)
  • Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Obers (geschlagen)

Die fein geschnittenen Zwiebel in Butter anschwitzen mit Weisswein löschen und kochen. Mit Suppe und Obers aufgiessen und zum Kochen bringen, QimiQ untermengen. Die gehackten Küchenkräuter hinzfügen und einmal gut zum Kochen bringen.

Die Hühnerbrust feinwürfelig schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, gut durchkühlen. Hühnerfleisch in der Küchenmaschine mit Schlagobers zu einer Farce zubereiten. In einen Schneekessel umleeren, mit einem Kochlöffel gut durchschlagen. Anschliessend Pistazien, Wermut und Saft einer Zitrone hinzfügen. Alles gut verrühren und zuletzt das geschlagene Obers unterziehen.

Mit einem TL kleine Nockerln formen und in gesalzenes Hühnerbrühe oder Wasser einlegen und ungefähr 10 min ziehen.

(Achtung: Nockerln dürfen nur ziehen, nicht machen. Andernfalls zerfallen sie.) Suppe in einen Handrührer Form, dabei die kalte Butter einarbeiten.

Suppe mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und in heissen Tassen zu Tisch bringen.

Weisswein

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kräutercremesuppe mit Hühnernockerl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche