Kräuterbouillon

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Rindfleisch (Halsgrat, Brus
  • T bzw. Hochrippe)
  • 200 g Rinderknochen
  • 250 g Hühnerklein
  • 1500 ml Wasser
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 Lorbeergewürz
  • 5 Pfefferkörner
  • 2 Pimentkörner
  • 2 Wacholderbeeren
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Kräftiger Schuss trockener
  • Weisswein (oder Sherry)
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • 0.5 Bund Dille
  • 0.5 Kästchen Kresse

Rindfleisch, Rinderknochen und Hühnerklein unter fliessend kaltem Wasser ausführlich abbrausen und in einen großen Kochtopf legen. Das Wasser zugiessen und das Ganze bei schwacher Temperatur gemächlich aufwallen lassen. Dabei das sich an der Oberfläche absetzende Eiklar immer nochmal abschäumen.

Die Schale der Zwiebel entfernen, halbieren und in einer trockenen Bratpfanne auf beiden Schnittseiten braun werden lassen. Das Suppengrün abspülen, reinigen und zerkleinern. Die Zwiebelhälften mit Lorbeergewürz, Suppengrün, Pfeffer- und Pimentkörnern sowie den Wacholderbeeren in die leise siedende klare Suppe Form. Zugedeckt in etwa 2 Stunden auf kleiner Flamme sieden. Darauf Fleisch und Knochen aus dem Kochtopf nehmen. Die klare Suppe durch ein Sieb abschütten. Die Suppe mit Salz und Weisswein oder Sherry nachwürzen. Falls nötig, noch ein kleines bisschen mit Pfeffer würzen, Schnittlauch, Petersilie, Dill und Kresse abspülen, trockenschwenken und sehr klein hacken. In die Suppe Form und noch ein paar min ziehen, aber nicht mehr aufwallen lassen.

Sofort zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kräuterbouillon

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche