Kräuter-Hühnerbrust im Bratschlauch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Für die Kräuter-Hühnerbrust im Bratschlauch die Hühnerbrust abwaschen und vorsichtig eine Tasche hineinschneiden. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und, falls nötig, verlesen. Grob schneiden und mit dem Olivenöl, dem Parmesan und den Pinienkernen im Mörser zu einer Paste verarbeiten.

Die vorbereiteten Hühnerbrüste damit befüllen, die Öffnung mit einem Zahnstocher fixieren und in einen vorgefertigten Bratschlauch geben, wobei 1 Ende schon zugebunden sein sollte.

Eine Knoblauchzehe mit dem flachen Messer etwas andrücken und zusammen mit zwei Scheiben der Bio-Zitrone mit in den Beutel geben. Einen Zweig Zitronenmelisse abspülen und ebenfalls in den Bratschlauch geben.

Den Weißwein oder die Geflügelsuppe angießen und das zweite Ende des Bratschlauchs verschließen. Den Bratschlauch auf ein Backblech legen und oben mit einer Schere ca. 1 cm lang einmal nach unten einschneiden. Das Backblech in den kalten Garraum des Backofens geben und die Kräuter-Hühnerbrust im Bratschlauch bei 160 Grad Umluft 40 - 50 Minuten garen lassen.

Tipp

Die Kräuter-Hühnerbrust am besten mit mediterranem Gemüse und in Butter geschwenkten dünnen Bandnudeln servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 6 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare2

Kräuter-Hühnerbrust im Bratschlauch

  1. 200x
    200x kommentierte am 30.05.2016 um 20:16 Uhr

    Welche Alternative gibt es zum Bratschlauch?

    Antworten
    • lsfabian
      lsfabian kommentierte am 31.05.2016 um 06:45 Uhr

      vielleicht ein Albfolie packen , damit das Fleisch nicht trocken wird... hierzu könnte man es dann auch noch in der Pfanne anbraten, damit es eine dunklere Farbe bekommt..Römertopf könnte ich mir auch gut vorstellen .. oder eine Auflaufform mit Deckel .. es soll ja Feuchtigkeit um die Brust herum entstehen .. damit das Fleisch nicht trocken wird.

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche