Krabbensauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 50 g Krabben
  • 2 Jungzwiebel
  • 2 EL Essig
  • 1 Orange (Saft davon)
  • 2 EL Aprikosenmarmelade
  • 40 ml Sherry

Zum Abschmecken:

  • Salz
  • Pfeffer
  • Sojasauce

Essig, Krabben, Zwiebeln, Orangensaft gemeinsam zermusen, die Aprikosenmarmelade und Sherry unterziehen und dann nachwürzen.

Dattel-Ingwersauce

100 gr entsteinte Datteln 3 Ingwernüsse in Sirup 3 El Essig

1/2 Tas.Weisswein gemeinsam zermusen 2 Knoblauchzehen Salz zu einer Paste verreiben und einrühren

Chiliöl und ein kleines bisschen Curry nachwürzen Kräuterdip

mit

1 Zwiebel

4 centiliter Sherry gemeinsam zermusen 1/2 Bec.Crème fraîche unterziehen 2 El Schnittlauch

2 El Petersilie

2 El Zitronenmelisse fein hacken und unterziehen mit Zucker, Salz, Pfeffer und Sojasauce nachwürzen Sardellendip

1 Zwiebel

1 Roeh. Kapern (Röhrchen) 8 Sardellenringe Saft 1 Orange gemeinsam zermusen 1 Bech. Joghurt

2 El Pflaumensauce unterziehen mit

Salz, Pfeffer und Zucker nachwürzen Vor dem Servieren

4 El Kresse frisch gehackt einrühren Currydip

2 Schei.Ananas

1 Knoblauchzehe gemeinsam zermusen mit 2 El Essig

1 Bech. Sauerrahm

2 El Senf mittelscharf durchrühren mit Pfeffer, Sojasauce, Salz, Ingwerpulver und Curry nachwürzen Erdnussdip

100 gr gesalz. Erdnüsse 1 Tas. Weisswein gemeinsam zermusen mit 1/2 Bec.Crème fraîche durchrühren mit Pfeffer und Chiliöl nachwürzen Vor dem Servieren

1 El Schnittlauch gehackt unterrühren

Gemüsedip

1 Karotte

2 Jungzwiebel gemeinsam in 1 rote Paprika sehr kleine Würfel schneiden mit 1 Bech. Saurer Schlagobers

4 El Sojasauce

2 El Johannisbeergelee 2 El Essig

4 centiliter Sherry durchrühren mit Salz, Pfeffer und Chiliöl nachwürzen Schinken-Krabbendip

50 gr Schinken (roh o. Gekocht nach Belieben) 50 gr Krabben

100 gr Champignons gemeinsam sehr klein hacken mit 1/2 Bec.Crème fraîche 1 Bech. Joghurt mischen mit Pfeffer, Hoisinsauce, Salz, Chiliöl und Zucker nachwürzen Vor dem Servieren

1 Bund Schnittlauch fein gehackt unterziehen

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Krabbensauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche