Krabben in pikantem Püree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Hummerkrabben oder evtl. Gambas oder evtl. auch Nordseekrabben
  • 6 Semmeln (trocken)
  • 0.5 Hendl
  • 1000 ml Wasser ((1))
  • 200 ml Weisswein (trocken)
  • 4 EL Butter
  • 3 Eier
  • 3 Eidotter
  • 1 Zwiebel; in Vierteln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chilisauce

Bereiten Sie eine klare Suppe aus Hendl (oder Hühnerklein), geviertelten Zwiebeln, Wasser (1), trockenem Weisswein und Butter.

Zerteilen Sie die altbackenen Semmeln, streuen ein klein bisschen Salz darüber, und weichen Sie sie in einem Kochtopf mit Wasser ein. Den Kochtopf mit dem eingeweichten Brot bei leichter Temperatur ein paar Min. auf dem Küchenherd leicht wallen.

Die Krabben abspülen, zum Kochen bringen und aus der Schale schälen. Die klare Suppe durch ein Sieb seihen.

Das Wasser durch ein grobes Sieb aus dem aufgeweichten, leicht erhitzten Brot pressen. Geben Sie das ausgedrückte Brot wiederum in den Kochtopf und einweichen es mit der Hühnersuppe, ohne das Fett abzunehmen. Den Brei auf kleiner Flamme herzhaft verrühren.

Verschlagen Sie die gesamte Eier sowie die Eidotter miteinander und Form diese unter durchgehendem Rühren dazu. Das Püree muss gleichmässig locker werden.

Schliesslich erhitzen Sie die gepellten Krabben ganz kurz in dem Püree (bei längerer Temperatur werden sie zäh!).

Mit einigen Tropfen Chilisauce nachwürzen und wiederholt umrühren.

Getränkevorschlag: trockener weisser Vinoh verde.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Krabben in pikantem Püree

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche