Kotzgurken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 1 P. Port. Gemüseschäler
  • 1 P. Port. Apfelausstecher
  • 1 P. Port. Pinsel
  • 2 Grosse Salatgurken
  • 100 g Thunfisch (in Öl)
  • 2 Paradeiser (gepellt, entsaftet, gewürfelt)
  • 3 Cornichons (fein gewürfelt)
  • 3 EL Majo
  • 1 EL Mohn (gekörnt)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Zur Dekoration:

  • 1 Tube Majo
  • Puffmais; herzhaft gewürzter
  • 1 Teelöffel Mohn (gekörnt)

Die Spitzen beider Gurken in eier Länge von in etwa vier Zentimeter klein schneiden. Die Kerne herauskratzen.

Auch die Mittelstücke der Gurke von beiden Enden mit dem Gemüseschäler auskratzen, jedoch ein in etwa fünf Zentimeter langes Stück Gurkenfleisch als Stöpsel aufheben.

Die Gurkenstücke von der Schale befreien und mit der Spitze des Gemüseschälers in Längsrichtung einfurchen.

Mit der Spitze des Gemüseschälers nach Geschmack Löcher in das Gurkenfleisch bohren.

Gurken mit Salz würzen und in einem Krug beziehungsweise Glas etwa eine halbe Stunde entwässern.

Den Thunfisch gut abrinnen, mit den gewürfelten Gurken und Paradeiser, der Majo sowie dem Mohn mischen. Würzen nach Wahl.

Die Gurken mit einem TL befüllen, gut nachstopfen,

Die abgeschnittenen Enden mittelsder Stöpsel aun die Mittelstücke setzen.

Etwas Majo aus der Tube in die Furchen und in die Löcherdruecken, Mohn zwischen Daumen und Zeigefinger nehmen und auf die Majo streuen.

Etwas Puffmais mit einem Tupfer Majo in die Löcher kleben und nach Wahl genauso mit Mohn überstreuen.

P.S.: Die Füllung kann wechseln, man kann bspw. Topfen, Räucherfisch und Schnittlauch verwenden.

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kotzgurken

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche