Koteletts Gourmet

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Teelöffel Senf
  • 0.5 Teelöffel Curry
  • 1 Knoblauchzehe (gepresst)
  • 1 Teelöffel Salz
  • Pfeffer
  • 4 Schweinskoteletts jeweils 150 g
  • Butterschmalz

Belag:

  • 1 lg Zwiebel (fein gehackt)
  • 200 g Champignons; grob; gehackt
  • 100 g Schinken; grob; gehackt
  • 0.5 Bund Petersilie (feingehackt)
  • 100 ml Marsala
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Rahm

Für eine weite ofenfeste geben von zirka 2 Litern, gefettet Curry, Senf, Knoblauch, Salz und Pfeffer gut durchrühren, Koteletts damit bestreichen.

Butterschmalz in einer Pfanne heiß werden. Temperatur reduzieren, Koteletts auf beiden Seiten jeweils ungefähr Sieben min rösten, in die vorbereitete geben legen. Bratfett mit Küchenrolle auftupfen, evtl. Wenig Butterschmalz beifügen.

Belag: Zwiebel in derselben Bratpfanne andämpfen, Champignons mitdämpfen, bis die Flüssigkeit vollständig eingekocht ist.

Schinken und Petersilie beifügen. Marsala hinzugießen, zum Kochen bringen, Temperatur reduzieren, etwa Zwei min vollständig einköcheln, würzen.

Menge bergartig auf die Koteletts gleichmäßig verteilen. Rahm darüber träufeln.

Backen: etwa Fünf min in der Mitte des auf 240 °C aufgeheizten Ofens.

Dazu passen: Bratkartoffeln, Teigwaren.

Tipps Schweinskoteletts durch Kalbskoteletts oder Steaks ersetzen.

Wenig geriebenen Sbrinz über die Füllung streuen.

Statt Marsala Weiss- oder evtl. Rotwein verwenden. Frische Küchenkräuter (z. B. Majoran), in den Belag Form.

Lässt sich vorbreiten: Die Koteletts ein paar Stunden beziehungsweise 1 Tag im Voraus kochen, bei geschlossenem Deckel im Kühlschrank behalten. Erst vor dem Servieren backen, die Backzeit beträgt dann zwanzig Min. bei 200 Grad .

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Koteletts Gourmet

  1. krokotraene
    krokotraene kommentierte am 11.02.2015 um 21:24 Uhr

    ist wohl unverständlich geschrieben...

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche