Korinthen-Berliner

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für 22-24 Stück:

  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 50 g Butter
  • 150 g Mehl
  • 30 g Maizena (Maisstärke)
  • 1 Teelöffel Backpulver (gestrichen)
  • 4 Eier (gross)
  • 50 g Korinthen
  • 50 g Walnüsse
  • Schmalz (Öl) zum Frittieren
  • Zucker
  • 0.5 Pk. Vanillezucker

In einem Kochtopf ein Viertel l Wasser mit Salz aufwallen lassen. Die Butter zufügen und darin zerrinnen lassen. Mehl, Maizena (Maisstärke) und Backpulver auf einen Teller sieben, auf einmal in den Kochtopf schütten und auf der Stelle unterziehen - alles zusammen gut mischen.

Die Hitze ein kleines bisschen zurückschalten und die Mehlmasse so lange rühren, bis sich ein Kloss bildet. Weitere 1-2 min rühren, bis sich am Topfboden ein dünner Teigfilm bildet.

Den Teigkloss in ein Weitling umfüllen. Sofort die 4 Eier einzeln und der Reihe nach mit den Knethaken des Handmixers unter den Teig rühren, bis eine glänzende, geschmeidige Menge entstanden ist. Zum Schluss Korinthen und Nüsse unterkneten.

Das Fett auf 170-180 Grad erhitzen. Mit einem EL Berliner abstechen und mit einem zweiten Löffel in das heisse Öl abstreifen. Die Berliner in Portionen goldgelb zu Ende backen, auf Küchenrolle entfetten und in mit Vanillezucker vermischtem Zucker wälzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Korinthen-Berliner

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche